Die Flexperten Herrlich & Ramuschkat

Archiv für die Kategorie 'Office'

CF9: Excel zaubern Teil 3

Am 16.3.2010 berichtete ich an in diesem Artikel über einen Bug in der neuen ColdFusion 9 Excel Funktionalität. Man konnte, so bald man Formatierungen im Excel explizit setzte, nicht mehr als 100 Zeilen in Excel generieren, da dann Excel eine Fehlermeldung ausgab.

Auch dieses Problem habe ich über den Platinium Support sofort bei Adobe eingetütet und heute kam der private Hotfix, der das Problem gelöst hat. Super Sache!

Ich denke, dass dieser private Hotfix auch demnächst ein public Hotfix wird, denn sonst kann man die Excel-Funktionalität nur begrenzt nutzen.

CF9: Excel zaubern Teil 2

Meine Begeisterung für die neuen SpreadSheet Funktionalitäten muss ich ein wenig revidieren … (siehe diesen Blog Eintrag http://www.coldfusion-blog.de/2010/02/10/144/)

Denn sobald man mehr als 100 Zeilen in der Excel-Datei erzeugt und dabei mit der Funktion SpreadsheetSetCellValue oder SpreadsheetSetRowValue arbeitet, erzeugt Excel folgenden Fehler, wenn man in Excel die erzeugte Datei aufruft:

“Die Textformatierung kann sich in dieser Datei geändert haben, da die max. Anzahl von Schriftarten überschritten wurde.”
Weiterlesen »

ColdFusion 9: Excel zaubern

Seit ColdFusion 9 kann man mit dem Tag CFSpreadSheet oder diversen neuen Funktionen Excel-Dateien (XLS und XLSX) lesen und schreiben.

Neulich bestand in einem Kundenprojekt Reports als Excel-Dateien zu erstellen. Diese Reports hatten bereits ein Layout und sollen aktive Autofilter beinhalten. Die Lösung war, eine Excel-Datei quasi als Template zu erstellen. Dieses Template hat auch bereits aktive Autofilter. ColdFusion liest dann dieses Template ein und modifiziert dieses im Speicher (Zellen mit neuen Inhalten updaten, Formatierungen setzen, dynmaisch eine Summenformel setzen). Anschliessend wird das Excel-Objekt im Speicher wieder ins Dateisystem geschrieben.
Weiterlesen »